Bagus Philipp

Philipp Bagus

Philipp Bagus ist Professor für Volkswirtschaft an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid. Zu seinen Forschungsschwerpunkten Geld- und Konjunkturtheorie veröffentlichte er in internationalen Fachzeitschriften wie Journal of Business Ethics, Independent Rewiew, American Journal of Economics and Sociology u.a.. Seine Arbeiten wurden ausgezeichnet mit dem O.P.Alford III Prize in Libertarian Scholarship, dem Sir John M. Templeton Fellowship und dem IREF Essay Preis. Er ist Autor eines Buches zum isländischen Finanzkollaps (“Deep Freeze: Island’s Economics Collapse” mit David Howden). Sein Buch “Die Tragödie des Euro” erscheint in 14 Sprachen. Philipp Bagus ist ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des “Ludwig von Mises Institut Deutschland”. Hier Philipp Bagus auf Twitter folgen. Im Mai 2014 ist sein gemeinsam mit Andreas Marquart geschriebenes Buch “WARUM ANDERE AUF IHRE KOSTEN IMMER REICHER WERDEN … und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen” erschienen.

Im März erscheint sein neues Buch, ebenfalls gemeinsam mit Andreas Marquart: Wir schaffen das – alleine!

 

Bisherige Beiträge:

17.05.2017 – Wettbewerb: Vollkommene Konkurrenz versus Marktprozess (Videobeitrag)

19.04.2017 – Eigentum in der Wirtschaft: Externe Effekte und der Staat (Videobeitrag)

01.03.2017 – Die europäischen Partner beugen das Recht und werden es weiter tun

07.11.2016 – „Die Briten sollten sich unilateral der ganzen Welt öffnen“ (Interview)

10.10.2016 – Spanien: ein Land, das von seiner handlungsunfähigen Regierung profitiert

06.07.2016 – Der Fiskalpakt ist eine Farce

27.05.2016 – Keine Angst vor Deflation (Interview)

20.05.2016 – Inquisition gegen Google

15.04.2016 – Die Beschränkung von Bargeld zielt auf Enteignung der Sparer

01.02.2016 – Warum die „Austrians“ keine Neoliberalen sind (Teil 2)

25.01.2016 – Warum die „Austrians“ keine Neoliberalen sind (Teil 1)

18.12.2015 – Jetzt stimmen die Spanier ab – auch über den Euro

05.10.2015 – Sezession ist Menschenrecht (Interview)

17.07.2015 – Die Tragik Griechenlands – es verlieren beide, Retter und Gerettete

08.05.2015 – Keine Angst vor Deflation

15.04.2015 – In Griechenland entscheidet sich das Schicksal des Euros

04.02.2015 - Die Griechen zerstören die deutsche Vormachtstellung in der EU endgültig (Interview)

07.01.2015 – 125 Jahre gesetzliche Rente – und erste Gedanken für die Zeit danach

17.11.2014 – Die Folgen der Nullzinspolitik

13.10.2014 – Es ist Zeit für eine Geldwende

18.04.2014 – Konsequenzen und Mythen von Preisdeflation

11.04.2014 – Preisdeflation ist kein gesamtwirtschaftliches Problem

09.12.2013 – Wie das Papiergeld-Experiment enden wird

04.12.2013 – Die Staatsschulden versperren den Blick auf die Zerstörung der Vermögen

11.11.2013 -  Die Bankenunion: Der Steuerzahler soll insolvente Banken retten

21.10.2013 – Der “Marktsozialismus” ist eine unmögliche Quadratur des Kreises

12.08.2013 – Über die Ursache von Konjunkturen und wirtschaftlichen Krisen (Videobeitrag)

24.07.2013 – Wem es nutzt, wenn die EZB den Geldhahn öffnet

25.03.2012 – Kann der Euro überleben?

04.02.2013 – Die Irrtümer von Keynes

12.11.2012 – Die kommende Entwertung des Papiergeldes

25.10.2012 – “Das staatliche privilegierte Teildeckungsbankensystem destabilisiert die Marktwirtschaft.”

19.10.2012 – Der Euro wird zur Lira

12.10.2012 – Es geht auch ohne Geldschöpfung – für ein stabiles Finanzsystem

03.10.2012 – Interview: “Massenproteste, Sitzblockaden und Hungerstreiks bleiben Fehlanzeige.”

06.08.2012 – Frankreichs unheilvoller Reformboykott, Spaniens unheilvolle Rettung…

30.06.2012 – Was steckt hinter TARGET2?

16.06.2012 – Die Gefahr der Auslandsverschuldung

08.05.2012 – Interview über TARGET2 und die Zukunft der Eurozone

27.04.2012 – Zwangsgeld und externe Kosten

14.04.2012 – Die Undercover-Rettung der Eurozone durch die Fed

01.04.2012 – Interview über “Griechenland, Spanien und das Treffen mit Ron Paul”

16.03.2012 – Der Segen expansiver Geldpolitik ist kein Segen

09.03.2012 – Mit der Bazooka gegen den Untergang

14.02.2012 – Wie Robinson reicher wird

05.02.2012 – Interview über das Buch “Die Tragödie des Euro”