Ein freier Markt für die Umwelt

27.4.2018 – Am 9. und 10. März 2018 fand in Kronberg/Taunus das 4. Ludwig von Mises Seminar statt – das Thema lautete „Die Österreichische Schule der Nationalökonomie – von der Theorie in die Praxis“. Alle Vorträge wurden aufgezeichnet.

Nachfolgend sehen Sie den Vortrag „Ein freier Markt für die Umwelt“ von Professor Dr. Philipp Bagus, Universidad Rey Juan Carlos, Madrid.

Am 4. Mai sehen Sie: „Ein freier Markt für Geld und Banking“ von Professor Dr. Thorsten Polleit.

Bereits veröffentlicht:

„Die methodologischen Grundlagen der Praxeologie“ von Professor Dr. Rolf W. Puster, Universität Hamburg.

„Von Mises, Rothbard, Hoppe und das Recht“ von Professor Dr. David Dürr, Universität Zürich.

*****

*****

————————————————————————————————————————————————————————–

Philipp Bagus ist Professor für Volkswirtschaft an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid. Zu seinen Forschungsschwerpunkten Geld- und Konjunkturtheorie veröffentlichte er in internationalen Fachzeitschriften wie Journal of Business Ethics, Independent Rewiew, American Journal of Economics and Sociology u.a.. Seine Arbeiten wurden ausgezeichnet mit dem O.P.Alford III Prize in Libertarian Scholarship, dem Sir John M. Templeton Fellowship und dem IREF Essay Preis. Er ist Autor eines Buches zum isländischen Finanzkollaps (“Deep Freeze: Island’s Economics Collapse” mit David Howden). Sein Buch “Die Tragödie des Euro” erscheint in 14 Sprachen. Philipp Bagus ist ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des “Ludwig von Mises Institut Deutschland”. Hier Philipp Bagus auf Twitter folgen. Im Mai 2014 ist sein gemeinsam mit Andreas Marquart geschriebenes Buch “WARUM ANDERE AUF IHRE KOSTEN IMMER REICHER WERDEN … und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen” erschienen. Zuletzt erschienen, ebenfalls gemeinsam mit Andreas Marquart: Wir schaffen das – alleine!

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search