Mueller Antony P.

Dr. Antony P. Mueller ist habilitierter Wirtschaftswissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg und Professor der Volkswirtschaftslehre an der brasilianischen Bundesuniversität UFS (www.ufs.br). Vor kurzem erschien sein Buch „Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie: Chancen einer Gesellschaftsordnung jenseits von Staat und Politik“ . Kontakt: antonymueller@gmail.com

Bisherige Beiträge:

18.05.2022 – Die Logik des Handelns – ein “Kompass zum lebendigen Leben” (Buchbesprechung)

09.05.2022 – Warum steigen die Preise? Lange und variable Wirkungsketten verhindern eine verlässliche Notenbankpolitik

02.05.2022 – Wie das unsolide Finanzsystem extreme Kreditzyklen auslöst, die zum Kollaps führen

25.04.2022 – Warum man “Inflation” nicht messen kann

21.03.2022 – Hat die ukrainische Krise eine Lösung, und wenn ja, welche könnte es sein? Welcher Vorschlag käme von Mises?

28.01.2022 – Steuern – Einstimmigkeit und Freiwilligkeit als einzig mögliche Vernunftkriterien [Auszug aus dem Buch Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie: Chancen einer Gesellschaftsordnung jenseits von Staat und Politik. Der Text ist dem Abschnitt “Steuerpolitik” entnommen.]

22.09.2021 – Carl Mengers bleibendes Erbe (Teil 7)

15.09.2021 – Carl Menger: Geld (Teil 6)

08.09.2021 – Carl Menger: Preise (Teil 5)

01.09.2021 – Carl Menger: Gütertausch (Teil 4)

25.08.2021 – Carl Menger: Wert (Teil 3)

18.08.2021 – Carl Menger: Wirtschaft und Eigentum (Teil 2)

11.08.2021 – Carl Mengers Theorie des Gutes (Teil 1)

09.07.2021 – Wilhelm von Humboldts Schrift zur „Bestimmung der Grenzen der Staatstätigkeit“

07.04.2021 – Wege aus der Wirtschaftskrise. Was zu tun ist und was nicht

01.03.2021 – Keine Privatsphäre, kein Eigentum: Die Welt im Jahr 2030

04.01.2021 – Was steckt hinter dem „Großen Neustart“, und wohin führt der Weg?

23.11.2020 – ‘Freie Märkte’ statt ‘Great Reset’

02.11.2020 – Der linke Progressivismus will das Modell der Zukunft sein und ist doch nur der Sozialismus der Vergangenheit

07.10.2020 – Demokratie ohne Wahlen und Parteien

23.09.2020 – Politik des Gehorsams. Die Macht des Staates beruht nicht nur auf Zwang

02.09.2020 – Wie würde eine freie Gesellschaft mit Corona umgehen?

07.08.2020 – Vom Lockdown zum „Großen Neustart“

22.06.2020 – Wirtschaftskrise: 2020 ist nicht 2008

10.06.2020 – Wie kann die Wirtschaftskrise nach dem Lockdown überwunden werden?

23.03.2020 – Warum die Wirtschaft Unternehmer braucht

11.03.2020 – Immer mehr Geld ist keine Lösung

10.02.2020 – Die Arbeit tun die anderen – Helmut Schelskys Abrechnung mit der Priesterherrschaft der Intellektuellen

24.01.2020 – Botschaft nach Davos: Wir brauchen mehr Kapitalismus

13.12.2019 – Brasilien: Mit Bolsonaro könnte Großes entstehen (Interview)

22.11.2019 – „Revolution auf Samtpfoten: Wie der Marxismus seinen Herrschaftsanspruch durchsetzt“ (Videobeitrag)

16.08.2019 – Der US-Dollar regiert die Welt, aber nicht mehr lange

05.06.2019 – Die neomarxistischen Wurzeln der „Modernen Geldtheorie“

10.05.2019 – Schulden machen reich? Die wirren Versprechen einer „neuen“ Geldtheorie

03.04.2019 – Nur der Kapitalismus kann uns retten

06.03.2019 – Demokratischer Sozialismus: Wolf im Schafspelz

16.01.2019 – Marshall-Plan: Fakten und Mythen

28.12.2018 – Die nächste Finanzkrise kommt bestimmt

07.12.2018 – Zehn Gründe, weshalb Regierungen versagen

21.11.2018 – Im Abwärtsstrudel des Kulturmarxismus

02.11.2018 – „Die Weltpresse hat sich in Bolsonaro genauso getäuscht wie 2016 bei Trump“

19.10.2018 – Marxisten missverstehen die Bedeutung der Kapitalisten und Unternehmer

19.09.2018 – Die Realität des Sozialismus: Befehl, Zwang, Gewalt

12.09.2018 – Die falschen Versprechungen der Notenbanken

29.08.2018 – Was uns die türkische Währungskrise lehrt

13.08.2018 – Die wahren Gründe für das amerikanische Handelsbilanzdefizit

27.07.2018 – Max Stirner – der Begründer des individualistischen Anarchismus

06.06.2018 – Freihandel nützt allen

02.05.2018 – Politisches Losverfahren. Ein Ausweg aus dem Elend der Parteienpolitik?

28.03.2018 – Kapitalismus jenseits von Staat und Politik

28.07.2017 – „Die Probleme Brasiliens sind lösbar“ (Interview)

16.01.2017 – Zehn fundamentale ökonomische Gesetze

25.11.2016 – Der Wohlfahrtsstaat frisst seine Enkel

24.10.2016 – Unternehmertum im Kapitalismus

27.07.2016 – Die Schlacht um das „System von Bretton Woods“

06.06.2016 – Die Mär von der säkularen Stagnation

09.05.2016 – Der Schuldenkollaps rückt unaufhaltsam näher

11.03.2016 – Wie der Wohlfahrtsstaat die Migration anheizt

29.02.2016 – „Der Vertrauensverlust in das Geldsystem wird zunehmen“

22.01.2016 – Wie aus einer Rezession eine „Große Depression“ wird

21.10.2015 – Brasilien im Abwärtssog von Etatismus, Interventionismus und Sozialismus (Interview)

13.04.2015 – Brasiliens Plage: die Staatsmisswirtschaft (Interview)

01.04.2015 – Quantitative Lockerung – Geldpolitik auf neuen Irrwegen

24.03.2014 – Die Übel des populistischen Staatskapitalismus – das Beispiel Lateinamerika und die Gefahr für Deutschland

10.03.2014 – Die europäische Schuldenkrise im Lichte der Ökonomik der internationalen Finanzmärkte

19.02.2014 – Benötigen Finanzmärkte mehr Regulierung?

03.02.2014 – Brasilien in der Falle des mittleren Einkommens

17.01.2014 – Kapital- oder Liquiditätskrise

 

 

 

 

Soziale Medien:
Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen