Krause Klaus Peter

Über Klaus Peter Krause: Jahrgang 1936. Abitur 1957 in Lübeck. 1959 bis 1961 Kaufmännische Lehre. Dann Studium der Wirtschaftswissenschaften in Kiel und Marburg. Seit 1966  promovierter Diplom-Volkswirt. Von 1966 bis Ende 2001 Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, davon knapp elf Jahre (1991 bis Ende 2001) verantwortlich für die FAZ-Wirtschaftsberichterstattung. Daneben von 1994 bis Ende 2003 auch Geschäftsführer der Fazit-Stiftung gewesen, der die Mehrheit an der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH und der Frankfurter Societäts-Druckerei gehört. Jetzt selbständiger Journalist und Publizist. Seine website ist www.kpkrause.de

 

Bisherige Beiträge:

14.11.2018 – Nix wie raus aus dem Euro

03.07.2017 – Die süße Melodie der Umverteiler

13.03.2017 – Die unlauteren Methoden der EZB

25.01.2017 – Energiewende: Der Rechnungshof sagt nur die halbe Wahrheit

13.01.2017 – Bitte zahlen, Klimaschutz kostet

27.05.2015 – Gesetze müssen ein Verfalldatum bekommen

27.04.2015 – Wenn Bargeld nicht mehr lacht, wird uns auch das Lachen vergehen

06.03.2015 – Fort mit der Erbschaftssteuer

02.03.2015 – Der Aufruf für „bezahlbaren Strom“

21.11.2014 – Euro-Schuldenkrise – so pervers geht es zu

12.09.2014 – Die staatliche Intervention „Energiewende“

02.06.2014 – Eine Schnapsidee aus Kiel

23.10.2013 – Der Wohlfahrtsstaat – fortschreitend sich selbst zerstörend

03.06.2013 – Manna für die Schuldner, Geißel für die Gläubiger

15.03.2013 – Politische Korrektheit als Mittel der sanften Despotie

26.11.2012 – Ein gestörtes Verhältnis

 

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search