Hollenbeck Frank

Frank Hollenbeck

Dr. Frank Hollenbeck lehrt Volkswirtschaft an der “International University” in Genf, Schweiz.

 

Bisherige Beiträge:

02.01.2017 – So etwas wie „stabiles“ Geld kann es nicht geben

23.12.2016 – Kapitalismus einfach erklärt

05.12.2016 – Die Grenzen der empirischen Volkswirtschaft

02.03.2016 – Die letzten Strohhalme der Geldpolitik: Negativzins und Bargeldverbot

30.09.2015 – Tohuwabohu beim Zins (Teil 2)

28.09.2015 – Tohuwabohu beim Zins (Teil 1)

09.03.2015 – Keine gute Idee: Währungsabwertung zur Exportförderung

19.01.2015 -  Die Schweiz befreit den Schweizer Franken

22.09.2014 – Teilreserve-Banksystem ist mit einer freien Marktwirtschaft unvereinbar

23.04.2014 – Was ist nur mit dem Berufsstand der Ökonomen los?

21.02.2014 – Wie Notenbanken Einkommensungleichheit verursachen

11.12.2013 -  Die Lehre aus der französischen Hyperinflation: Drucken wertlosen Papieres bringt nur Elend und keinen Wohlstand

22.11.2013  – Deutschland’s “gefährlicher” Leistungsbilanz-Überschuss

01.11.2013 -  Befreit die Märkte, um Europa zu retten

25.09.2013 -  Fürchte den Boom, nicht den Zusammenbruch

11.09.2013  -  Die drei Formen von Austeritätspolitik

05.07.2013 -  Was ist eigentlich so furchterregend an einer Deflation?