Aktuelle Nachrichten
  • 30.7.2014 – von Christoph Braunschweig. Die meisten demokratischen Staaten sind Wohlfahrtsstaaten. Sie wiegen ihre Bürger in der falschen Hoffnung, jeder könne alles und immer noch mehr bekommen und kaum jemand müsse dafür bezahlen. Alle möglichen Anspruchsgruppen fordern ihren „gerechten“ Anteil...

    Die tiefen Ursachen der Schulden- und Finanzkrise

    30.7.2014 – von Christoph Braunschweig. Die meisten demokratischen Staaten sind Wohlfahrtsstaaten. Sie wiegen ihre Bürger in der falschen Hoffnung, jeder könne alles und immer noch mehr bekommen und kaum jemand müsse dafür bezahlen. Alle möglichen Anspruchsgruppen fordern ihren „gerechten“ Anteil...

    Weiterlesen...

  • 28.7.2014 – Olivier Kessler (“Schweizerzeit”) sprach mit Rahim Taghizadegan anlässlich der Buchvorstellung “Österreichische Schule für Anleger”. Sie sind der Meinung, dass wir in einer «Wohlstandsillusion» leben. Was meinen Sie damit? Um mit einer Analogie zu sprechen: Der Kontostand scheint hoch,...

    Krisen sind Prozesse des Aufdeckens von Illusionen

    28.7.2014 – Olivier Kessler (“Schweizerzeit”) sprach mit Rahim Taghizadegan anlässlich der Buchvorstellung “Österreichische Schule für Anleger”. Sie sind der Meinung, dass wir in einer «Wohlstandsillusion» leben. Was meinen Sie damit? Um mit einer Analogie zu sprechen: Der Kontostand scheint hoch,...

    Weiterlesen...

  • 25.7.2014 – Auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland, am 10. Mai diesen Jahres im Königssaal des Bayerischen Hofes in München, hielt Dr. Michael von Prollius ein Referat mit dem Titel “Die verdeckte Inflationspolitik der Nationalsozialisten”. André...

    Die verdeckte Inflationspolitik der Nationalsozialisten

    25.7.2014 – Auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland, am 10. Mai diesen Jahres im Königssaal des Bayerischen Hofes in München, hielt Dr. Michael von Prollius ein Referat mit dem Titel “Die verdeckte Inflationspolitik der Nationalsozialisten”. André...

    Weiterlesen...

  • 23.7.2014 – von Thorsten Polleit. „Die kommunistische Revolution ist das radikalste Brechen mit den überlieferten Eigentumsverhältnissen … . Für die fortgeschrittensten Länder werden … die folgenden [Maßnahmen, a. d. V.] ziemlich allgemein in Anwendung kommen können: … 5. Zentralisation des...

    Das Zerstörungswerk der Zentralbankpolitik

    23.7.2014 – von Thorsten Polleit. „Die kommunistische Revolution ist das radikalste Brechen mit den überlieferten Eigentumsverhältnissen … . Für die fortgeschrittensten Länder werden … die folgenden [Maßnahmen, a. d. V.] ziemlich allgemein in Anwendung kommen können: … 5. Zentralisation des...

    Weiterlesen...

  • 21.7.2014 – “Papiergeld und die Armut der Nationen”, so lautet der Titel des Referates, das Professor Dr. Jörg Guido Hülsmann auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland im Königssaal des Bayerischen Hofes in München am 10. Mai...

    Papiergeld und die Armut der Nationen

    21.7.2014 – “Papiergeld und die Armut der Nationen”, so lautet der Titel des Referates, das Professor Dr. Jörg Guido Hülsmann auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland im Königssaal des Bayerischen Hofes in München am 10. Mai...

    Weiterlesen...

  • 18.7.2014 – von Andreas Tögel. Jeder, der sich ein wenig mit Statistik beschäftigt, gewinnt recht rasch zwei Erkenntnisse: Wer Daten lange genug foltert, bekommt das gewünschte Geständnis Wer an eine nicht selbst gefälschte Statist glaubt, ist ein Esel Mit einer...

    Wasser auf die Mühlen der Umverteiler: „Studie“ der EZB zur Vermögensverteilung

    18.7.2014 – von Andreas Tögel. Jeder, der sich ein wenig mit Statistik beschäftigt, gewinnt recht rasch zwei Erkenntnisse: Wer Daten lange genug foltert, bekommt das gewünschte Geständnis Wer an eine nicht selbst gefälschte Statist glaubt, ist ein Esel Mit einer...

    Weiterlesen...

  • 16.7.2014 – “Experimentelle versus regelgebundene Geldpolitik”, so lautet der Titel des Referates, das Professor Dr. Jürgen Stark auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland im Königssaal des Bayerischen Hofes in München am 10. Mai 2014 gehalten hat....

    Experimentelle versus regelgebundene Geldpolitik

    16.7.2014 – “Experimentelle versus regelgebundene Geldpolitik”, so lautet der Titel des Referates, das Professor Dr. Jürgen Stark auf der 2. Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland im Königssaal des Bayerischen Hofes in München am 10. Mai 2014 gehalten hat....

    Weiterlesen...

  • 11.7.2014 – von Eduard Braun. Eine Hauptaufgabe dieser Internetseite ist die Verbreitung und Popularisierung der Ideen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Eine herausragende Rolle spielen dabei die Werke ihrer prominent gewordenen Aushängeschilder wie Ludwig von Mises, Friedrich von Hayek und...

    Interventionismus und Rechtspositivismus: Zum 35. Todestag von Volkmar Muthesius

    11.7.2014 – von Eduard Braun. Eine Hauptaufgabe dieser Internetseite ist die Verbreitung und Popularisierung der Ideen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Eine herausragende Rolle spielen dabei die Werke ihrer prominent gewordenen Aushängeschilder wie Ludwig von Mises, Friedrich von Hayek und...

    Weiterlesen...

  • 9.7.2014 – von Roland Baader. Vor einiger Zeit fielen mir zufällig Unterrichtskopien der Klasse 12 eines Gymnasiums in die Hände. Bei einem Dutzend der Blätter handelte es sich um Auszüge aus den Werken von Hobbes, Comte, Marx und konstruktivistischen Konsorten....

    Bescheidene Denker

    9.7.2014 – von Roland Baader. Vor einiger Zeit fielen mir zufällig Unterrichtskopien der Klasse 12 eines Gymnasiums in die Hände. Bei einem Dutzend der Blätter handelte es sich um Auszüge aus den Werken von Hobbes, Comte, Marx und konstruktivistischen Konsorten....

    Weiterlesen...

  • 7.7.2014 – von Ludwig von Mises. [D]as Gleichheitsideal ist ursprünglich als naturrechtliche Forderung aufgestellt worden. Man hat versucht, es mit religiösen, physiologischen und philosophischen Erwägungen zu rechtfertigen. Doch alle diese Begründungen erweisen sich als unstichhaltig. Es steht ja gerade fest,...

    Das Gleichheitsideal

    7.7.2014 – von Ludwig von Mises. [D]as Gleichheitsideal ist ursprünglich als naturrechtliche Forderung aufgestellt worden. Man hat versucht, es mit religiösen, physiologischen und philosophischen Erwägungen zu rechtfertigen. Doch alle diese Begründungen erweisen sich als unstichhaltig. Es steht ja gerade fest,...

    Weiterlesen...