Konsequenzen der Praxeologie für Politik und Moral

22.6.2018 – Am 9. und 10. März 2018 fand in Kronberg/Taunus das 4. Ludwig von Mises Seminar statt – das Thema lautete „Die Österreichische Schule der Nationalökonomie – von der Theorie in die Praxis“. Alle Vorträge wurden aufgezeichnet.

Nachfolgend sehen Sie den Vortrag „Konsequenzen der Praxeologie für Politik und Moral“ von Professor Dr. Rolf W. Puster, Universität Hamburg.

 

Am 6. Juli sehen Sie: „Ein freier Markt für die Bedürftigenhilfe“ von Professor Dr. Philipp Bagus, Universidad Rey Juan Carlos, Madrid.

Bereits veröffentlicht:

Professor Dr. Rolf W. Puster, Universität Hamburg:

Professor Dr. David Dürr, Universität Zürich:

Professor Dr. Philipp Bagus, Universidad Rey Juan Carlos, Madrid:

Professor Dr. Thorsten Polleit, Universität Bayreuth:

—————————————————————————————————————————————–

Rolf W. Puster ist Professor für Philosophie an der Universität Hamburg. Dort hat er zusammen mit seinem Kollegen Dr. Michael Oliva Córdoba das „Theory of Freedom Research Project“ gegründet, auf dessen Agenda eine neuartige, nämlich philosophische Erschließung des Werks von Ludwig von Mises einen herausragenden Platz einnimmt. Diese – maßgeblich von Oliva Córdoba entwickelte – „Hamburger Deutung“ der Mises’schen Praxeologie ist in den letzten Jahren zu einer zentralen Inspirationsquelle für Pusters philosophische Arbeit geworden.

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search