Puster Rolf W.

Rolf W. Puster ist Professor für Philosophie an der Universität Hamburg. Dort hat er zusammen mit seinem Kollegen Dr. Michael Oliva Córdoba das „Theory of Freedom Research Project“ gegründet, auf dessen Agenda eine neuartige, nämlich philosophische Erschließung des Werks von Ludwig von Mises einen herausragenden Platz einnimmt. Diese – maßgeblich von Oliva Córdoba entwickelte – „Hamburger Deutung“ der Mises’schen Praxeologie ist in den letzten Jahren zu einer zentralen Inspirationsquelle für Pusters philosophische Arbeit geworden.

 

Bisherige Beiträge:

04.07.2018 – Herrschaft als Friedensprojekt? Die Entzauberung einer Legitimierungslegende

22.06.2018 – Konsequenzen der Praxeologie für Politik und Moral (Videobeitrag)

11.05.2018 – Das Handeln und seine Struktur (Videobeitrag)

06.04.2018 – Die methodologischen Grundlagen der Praxeologie (Videobeitrag)

17.07.2017 – Umverteilung zerstört langfristig den Baum, von dessen Früchten sie lebt

15.05.2017 – „Ludwig von Mises hat so tief wie kaum jemand vor ihm über die Natur der Freiheit nachgedacht“ (Interview)

30.11.2016 – Politik oder Frieden

21.12.2012 – Warum wir tauschen

 

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search