Steve Forbes an Mark Zuckerberg: „Make Libra as good as gold!“

3. Juli 2019 – von Jeffrey Tucker

Jeffrey Tucker

Facebooks Libra – eine Kryptowährung, die fest an ein anderes Gut gekoppelt ist (stablecoin) und die eine ernsthafte Herausforderung für das Geld und den Ist-Zustand des Bankwesens darstellen kann – wird sich wahrscheinlich sehr positiv auf die allgemeine Akzeptanz der Blockchain-Technologie als Infrastruktur einer privat produzierten Weltwährung sein. Libra kann eine echte Herausforderung für die gesamte Idee sein, dass ausschließlich Nationalstaaten Geld als einziges unbeschränktes Zahlungsmittel ausgeben und bereitstellen.

Und nein, Libra ist keine echte Kryptowährung. Es ist nicht dezentralisiert. Es ist nicht gegen Eingriffe in das System abgesichert. Es ist nicht offen zugänglich, im Gegensatz zu einer echten Kryptowährung. Aber Libra wird auch Vorteile haben: Es bringt ein Netzwerk und damit Stabilität mit. Möglicherweise lässt sich Libra sogar für die Buchführung verwenden, was für eine auf Blockchain basierende Währung erstaunlich ist.

Ein Teil der Unsicherheit kommt daher, dass noch nicht klar ist, welche Vermögenswerte Libra in seinem Währungskorb beinhalten wird. Steve Forbes, Verleger und Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Forbes Magazine, macht in einem offenen Brief an Mark Zuckerberg einen vernünftigen Vorschlag: um den Libra so erfolgreich wie möglich zu machen, sollte er mit Gold gedeckt sein. (Nebenbei bemerkt stimme ich dem Vorschlag, den Namen zu ändern, nicht zu):

Sehr geehrter Herr Zuckerberg,

Ihr Unternehmen hat große Schlagzeilen gemacht, als es ankündigte, 2020 eine Kryptowährung namens Libra auf den Markt zu bringen. Es überrascht nicht, dass das Projekt angesichts der aktuellen Umstände mit heftiger Ablehnung und Misstrauen aufgenommen wird. Nur nicht den Mut verlieren. In gewisser Hinsicht ist die Idee alt, dass ein Unternehmen sein eigenes Geld erschafft. Die Vielfliegermeilen der Fluggesellschaften sind eine Art Geld, das Kunden verdienen und mit dem sie Reisen und verschiedene andere Dinge kaufen können. Kreditkartenfirmen, Hotels und zahlreiche Einzelhändler bieten alle Arten von Treueprogrammen an, bei denen Kunden Punkte sammeln und damit allerlei Annehmlichkeiten kaufen können.

Aber wenn Sie Ihr Blatt mit Libra richtig spielen, können Sie für das Geld- und Finanzwesen das sein, was Henry Ford für die Autowirtschaft war. Ihre neue Währung könnte ihren Platz neben der Einführung von Münzen und Papiergeld vor vielen Jahrhunderten einnehmen. Es kann den US-Dollar als weltweite Leitwährung ersetzen.

In einem entscheidenden Bereich sind Sie praktisch allen anderen Kryptowährungen bereits Lichtjahre voraus: Sie erkennen die grundlegende Bedeutung einer wertstabilen Währung. Geld misst Wert, wie eine Waage das Gewicht oder eine Uhr die Zeit misst. Die meisten Kryptowährungen – deren Wert von einem Moment zum anderen stark schwanken – eignen sich hervorragend als Spekulationsobjekt, sind aber als echtes Geld nutzlos. Niemand, der bei Verstand ist, wird einen in Bitcoin dotierten Vertrag mit einer längern Vertragszeit als 24 Stunden aufsetzen. Kryptowährungen sind an einem Tag ‚Steak‘ und am nächsten Tag ‚Hundefutter‘. Wenn man jedoch eine wirklich stabile Kryptowährung erfindet, die tatsächlich für alltägliche Transaktionen sowie für längerfristige Verträge und Anlageinstrumente verwendet werden kann, hat man das große Los gezogen.

Hier sind ein paar wichtige Ratschläge, um den Libra zu einer der bahnbrechenden Schöpfungen der Menschheitsgeschichte zu machen:

Machen Sie Libra so gut wie Gold. Wenn Sie Ihr neues Geld – wie Sie es vorhaben – mit einem Währungskorb besichern, wird dies nicht funktionieren. Im heutigen Währungssystem springen die Werte einer Währung auf und ab, sodass Sie nicht die Stabilität erhalten, die Sie benötigen.

Länder, die eine globale Vormachtstellung eingenommen haben – Holland, gefolgt von Großbritannien (Isaac Newton als Direktor der Royal Mint setze ein Verhältnis zwischen Pfund und Gold fest, das für über 200 Jahre Bestand hatte) und den USA (dank Alexander Hamilton) – alle hatten ihre Währungen an Gold gebunden.

Aus einer Vielzahl von Gründen behält Gold seinen inneren Wert besser als alles andere. Es ist wie ein Messstab. Es schränkt die Geldmenge nicht mehr ein, als die 100 cm in einem Meter die Höhe eines Gebäudes einschränken, das jemand errichten möchte. Es bedeutet lediglich, dass Libra das haben wird, was keine andere Währung gegenwärtig hat: einen festen Wert. Und diese Festsetzung wird Libra nach und nach zum begehrtesten Tauschmittel auf der ganzen Welt machen. Die Menschen dürsten nach vertrauenswürdigem Geld.

Ihre Berater werden, wie die meisten heutigen Ökonomen, lautstark Einwände gegen das gelbe Metall erheben, da sie durch Ignoranz und unzählige Mythen und Aberglauben belastet sind. Diese weit verbreitete Skepsis wird tatsächlich von Vorteil sein, da sie gut kapitalisierte Nachahmer fernhält.

Lesen Sie ein beliebiges Buch des Historikers und Ökonomen Nathan Lewis, um eine genaue Einschätzung der Funktionsweise eines Goldstandards zu erhalten. Sie können auch zu dem Buch Money greifen, das ich mitverfasst habe, oder sich den Dokumentarfilm In Money We Trust ansehen, den ich vor kurzem half, für das Fernsehen zu produzieren.

Der Libra wird durch die Förderung langfristiger Investitionen ein unglaublich wirksames Instrument für den Wohlstand sein. Ohne Kapital produktiv einzusetzen, bleiben wir auf der Stelle stehen. Aus diesem Grund sollten Sie das politische Geschrei ignorieren, Libra nicht voranzutreiben. Wenn jeder große Durchbruch einer politischen Abnahme bedurft hätte, wären Pferde immer noch unser wichtigstes Verkehrsmittel. Sie sollten zusehen, dass Libra so schnell wie möglich eine kritische Masse an Benutzern erreicht – wie es Uber und Lyft mit ihren Fahrern getan haben –, um zu verhindern, dass Politiker Ihre Erfindung auf den Prüfstand stellen.

Übrigens können Sie auch in Betracht ziehen, den Namen Libra zu ändern. „Libra“ war ein Gewichtsmaß im Römischen Reich, und wir wissen, wie es mit dem Römischen Reich geendet hat. Seien Sie nicht schüchtern. Nennen Sie es „Mark“ [im Englischen hat „mark“ die Bedeutung Zeichen; Anm.d.Ü]. Deutschland hat seine Mark – die es seit seiner Gründung nach dem Zweiten Weltkrieg verwendet hat – vor 20 Jahren für den Euro fallen lassen, daher ist der Name wieder frei.

Ein goldgedeckter Mark wäre ein alles verändernder Schachzug in der Geldgeschichte. Er würden Bitcoin verdrängen und ein enthusiastisches „Gefällt mir“ von Milliarden von Unternehmen und Menschen erzeugen. Jetzt und für immer.

Mit freundlichen Grüßen

Steve Forbes

*****

Aus dem Englischen übersetzt von Arno Stöcker. Der Originalbeitrag mit dem Titel Back the Libra with Gold, Says Steve Forbes ist am 26.6.2019 auf der website des American Institute for Economic Research erschienen.

Jeffrey A. Tucker ist Redaktionsleiter des American Institute for Economic Research. Er ist Autor von vielen tausend Artikeln und von acht Büchern in 5 Sprachen. Er hält Vorträge zu den Themen Wirtschaft, Technik, Sozialphilosophie und Kultur.

*****

Hinweis: Die Inhalte der Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Ludwig von Mises Institut Deutschland wieder.

Foto: aier.org

 

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search