Comics von Irwin A. Schiff jetzt endlich auch auf Deutsch

22.7.2016 – von Stephan Ring.

Endlich gibt es sie auch auf Deutsch: Die vergriffenen Comics zum Thema „Volkswirtschaft“ von Irwin A. Schiff. Wer seinen Kindern oder Enkeln das Thema näherbringen möchte, dem bietet sich jetzt eine wirklich schöne Möglichkeit. Aber auch dem Erwachsenen gibt Schiff neue, klarere Erkenntnisse und vor allem Argumente an die Hand –  lernen, wie die Märkte funktionieren, und nebenbei Spaß haben. Zwei Bücher, die auf einzigartige Weise Humor, Erzählung und solide wirtschaftswissenschaftliche Logik in sich vereinen – die ideale Lektüre für alle, die noch nichts oder wenig über Wirtschaft wissen.

Schiff erklärt mit Witz und Humor in zwei Büchern auf insgesamt 157 Seiten, wie sich auf einer einsamen Insel mit nur drei Bewohnern eine Volkswirtschaft und schließlich ein Staat entwickelt und wie König Igor II von Moltz die Inflation erfindet. Dabei wird kein Thema ausgelassen: Sei es der Ursprung des Wirtschaftswachstums, wo Ersparnisse herkommen und warum sie sinnvoll sind, warum Wirtschaftswachstum von Ersparnissen abhängt, Konsumausgaben und Kapital, wie der Staat Kapital vernichtet, die vier Verwendungszwecke des Kapitals, der Konsumentenkredit, der Nutzen der freien Marktwirtschaft, Staat und Kredit, die Zentralbank, die Inflation, die Arbeitslosigkeit, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Politiker.

Zwischen den Zeilen findet man die Lehren der Österreichischen Schule in der Tradition von Ökonomen wie Ludwig von Mises, Friedrich von Hayek oder Murray N. Rothbard. Diese Denkschule – die in der allgemeinen Bevölkerung leider weitgehend unbekannt ist – ist die einzige, die Wirtschaftskrisen wissenschaftlich und gründlich erklären kann.

Diejenigen Leser, die alt genug oder in der Geschichte der USA bewandert sind, werden vermutlich einige der Figuren erkennen. So tritt beispielsweise  Franklin D. [Roosevelt] auf, der für seine interventionistische „New Deal“-Politik bekannt wurde, oder andere amerikanische Politiker der Mitte des 20. Jahrhunderts, wie die Präsidenten John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson (und sein Vizepräsident Hubert Humphrey) oder Richard Nixon.

Nun sind diese einzigartigen Bücher endlich auf Deutsch erhältlich. Obwohl sie erstmals in den 1980er Jahren auf Englisch veröffentlicht wurde, sind sie so aktuell wie nie.

Der Schweizer Valentin Petkantchin hat sich in jahrelanger Arbeit bemüht, die Rechte und vor allem eine brauchbare Druckvorlage zu bekommen. Zusammen mit dem Ludwig von Mises Institut Deutschland und dem H.Akston Verlag konnte die Verfügbarkeit in Deutschland sichergestellt werden. Ein besonderer Dank gilt Herrn Michael Kastner für den bundesweiten Vertrieb auch über den Buchhandel.

Die Bücher sind für 12 € bzw. 7 € bei buchausgabe.de unter den nachfolgenden links oder im Buchhandel bestellbar…

Unter diesem link können Sie „Wie eine Wirtschaft wächst und wann nicht“ bei buchausgabe.de bestellen.

Unter diesem link können Sie das Buch „Königreich Moltz – Über Inflation und woher sie kommt“ bei buchausgabe.de bestellen.

… oder bei Amazon per Klick aufs Cover:

 

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren … ein Artikel über „Wie eine Wirtschaft wächst und wann nicht“ von Daniel J. Sanchez: Wie durch Sparen die Wirtschaft wächst

—————————————————————————————————————————————————————————

Dr. Stephan Ring ist Jurist und Vorstand des Ludwig von Mises Institut Deutschland.

*****

Hinweis: Die Inhalte der Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Ludwig von Mises Institut Deutschland wieder.

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search