MISES Monatsmagazin – Die Beiträge im August 2022

2. September 2022 – Die Artikel und Podcasts des Ludwig von Mises Instituts Deutschland im August 2022 im Überblick

PODCAST: Die Weltherrschaft, das Grab der Menschheit (1814) – Anselm von Feuerbach

3. August 2022 – von Stephan Ring

… alle Zugänge des menschlichen Geistes [mussten] sorgsam bewacht, alle Wege geistiger Mitteilung mit Ausspähern, Wächtern und politisch-wissenschaftlichen Zollhütern besetzt [werden] …

Antikapitalismus im Faktencheck

5. August 2022 – von Stefan Kooths

… die maßlose Brutalität, mit der die jeweiligen Parteieliten ihre Machtansprüche gegenüber der Bevölkerung durchgesetzt hatten und die sich wie ein roter Faden … durch die Epoche der sozialistischen Experimente zieht.

*****

Jetzt anmelden zur

Ludwig von Mises Institut Deutschland Konferenz 2022

Alle Informationen hier!

*****

Meilensteine politischen Unternehmertums: 850 Jahre Staatsanleihe

8. August 2022 – von Stephan Ring

In den nächsten Jahrhunderten werden sich alle großen Staaten die Idee des Dogen Vitale Michiel II. zu eigen machen. Und auch diese Staaten werden mit der Not argumentieren und auch sie werden die Anleihen als Finanzierungsinstrument für Kriege und politische Zwangsmaßnahmen nutzen.

PODCAST: Deindustrialisierung und Schrumpfwirtschaft. Konsequenzen der Grünen Wirtschaftspolitik

10. August 2022 – von Antony P. Mueller

Das Privateigentum kann formell beibehalten werden, aber der Staat wird strikte Vorgaben für Konsum und Produktion geben. Der Markt wird außer Kraft gesetzt, Preise werden kontrolliert und ein System der Mengenrationierung muss installiert werden.

Geld Zeitenwende – vom Enteignungsgeld zurück zum gedeckten Geld

12. August 2022 – von LvMID

Der breiten Masse der Bevölkerung wurde systematisch Wohlstand vorenthalten. Ein Indiz für die leistungsungerechte Verteilung von Einkommen in einem Fiat-Geld-Umfeld.

Alexander Dugin und die Philosophie hinter dem russischen Krieg

15. August 2022 – von Antony P. Mueller

Es war kein kultureller Riss, der Russland dazu brachte, den Marxismus anstelle des freien Kapitalismus und der Werte des klassischen Liberalismus anzunehmen.

PODCAST: Das System Fiat-Geld: Schrecken ohne Ende statt Ende mit Schrecken

17. August 2022 – von Thorsten Polleit

Fiat-Geld bedeutet ein Schrecken ohne Ende, es hat kein Ende mit Schrecken. Es schafft sich nicht von selbst ab, sondern sein Ende muss bewusst herbeigeführt werden, weil man es loswerden will.

Mises über den Faschismus – schon wieder …

19. August 2022 – von Jeffrey A. Tucker

Mises hingegen ließ sich nicht täuschen. Er war ein Prophet, der das Böse des Faschismus erkannte – und das bereits sechs Jahre zuvor, als alle anderen noch den Ruhm dieses italienischen FDR (Franklin Delano Roosevelt) verkündeten (so sahen die Leute Mussolini damals). Ja, böse. Das ist das Wort, das Mises verwendet, was Sie leicht aus dem gesamten Abschnitt ersehen können …

Wie Deutschland sich selbst und vielleicht auch die Welt retten kann, indem es vier gescheiterte Politiken beendet

22. August 2022 – von Patrick Barron

Man kann mit Grüner Energie nicht die Wohnungen der Bürger heizen und die Wirtschaft eines Industrielandes versorgen.

PODCAST: Die Zentralbanken sind schachmatt

24. August 2022 – von Olivier Kessler

… das Endspiel des Geldsozialismus-Experiments, der planwirtschaftlich-dirigistischen Geldpolitik steht uns auf jeden Fall noch bevor – und wir können nur hoffen, dass wir uns schnell von diesem Schock erholen und die richtigen Lehren daraus ziehen werden.

Das Recht und seine Verfälschung

26. August 2022 – von David Dürr

Diese Verfälschung sieht der Autor in zahlreichen, für den etatistischen Mainstream scheinbar prob­lemlosen Übergriffen verwirklicht, beispielsweise in der „Gesetzgebung“ genannten Befehlsgewalt …

Keine Privatsphäre, kein Eigentum: Die Welt im Jahr 2030

29. August 2022 – von Antony P. Mueller

Nach den „Projektionen“ der „Global Future Councils“ des WEF werden Privateigentum und Privatsphäre im Laufe des nächsten Jahrzehnts abgeschafft werden. Die kommenden Enteignungen werden weiter ausgreifen als selbst die kommunistische Forderung. Die Kommunisten wollen das Eigentum an Produktionsgütern abschaffen, aber Raum für Privateigentum zulassen. Die WEF-Projektion hingegen besagt, dass auch Konsumgüter nicht länger Privateigentum sein würden.

PODCAST: Das Märchen von den begrenzten Ressourcen

31. August 2022 – von Rainer Zitelmann

Nachdem das U.S. Geological Survey nichts aus seinen früheren falschen Behauptungen gelernt hatte, sagte es 1974, dass die USA nur noch über einen 10-jährigen Vorrat an Erdgas verfügten. …

Nicht nur beim Erdöl, bei fast allen relevanten Rohstoffen taxierte der Bericht des „Club of Rome“ den Zeitpunkt ihrer Erschöpfung völlig falsch ein. Erdgas, Kupfer, Blei, Aluminium, Wolfram: Nichts davon würde man – weiteres Wirtschaftswachstum vorausgesetzt – nach den damaligen Vorhersagen heute noch in der Erde finden. Alles aufgebraucht, teilweise seit Jahrzehnten.

*****

Hinweis: Die Inhalte der Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Ludwig von Mises Instituts Deutschland wieder.

Titel-Foto: Adobe Stock

Soziale Medien:
Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen