Chinas Aufstieg – wie Mises‘ „Untersuchungen über den Sozialismus“ helfen, ihn zu deuten und seinen Erfolg abzuschätzen

17. November 2021 – Am 9. Oktober 2021 fand im Hotel „Bayerischer Hof“, München, die 9. Jahreskonferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland statt. Das Thema lautete: „Die Verheißungen des Sozialismus. Vergangenheit und Zukunft einer machtvollen Idee“.

Den Konferenzbericht von Rainer Bieling finden Sie hier (Teil1) und hier (Teil 2).

Heute veröffentlichen wir die Aufzeichnung des Vortrag Chinas Aufstieg – wie Mises‘ „Untersuchungen über den Sozialismus“ helfen, ihn zu deuten und seinen Erfolg abzuschätzen von Professor Dr. Erich Weede.

Erich Weede erwarb akademische Grade in Psychologie (Diplom) und Politikwissenschaft (Dr. und Venia Legendi). Als Professor lehrte er von 1978 bis 1997 Soziologie an der Universität zu Köln, von 1997 bis 2004 an der Universität Bonn. Er hat 11 Bücher und ca. 300 Aufsätze in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht. Seine Themen umfassen Kriegsursachen, Aufstieg und Niedergang von Nationen, asiatische Zivilisationen, die Erfindung des Kapitalismus, die Verbreitung wirtschaftlicher Freiheit, Wirtschaftswachstum und Einkommensverteilung. Eines seiner Bücher ist: ‘Asien und der Westen’ (Nomos, Baden-Baden 2000). Er ist Mitglied der Mont Pelerin Society und Gründungsmitglied der Hayek-Gesellschaft.

 

Bereits veröffentlicht:

Am 24. November werden wir den Vortrag veröffentlichen „Sozialismus: Zerstörung des Gemeinwesens “ von Prof. Dr. Philipp Bagus.

 

 

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search