Huerta de Soto Jesús

Jesús Huerta de Soto, Ökonomieprofessor an der König Juan Carlos Universität in Madrid, ist Spaniens führender Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie und Senior Fellow am amerikanischen Mises Institute. Als Autor, Übersetzer, Herausgeber und akademischer Lehrer zählt er weltweit zu den aktivsten Botschaftern des Klassischen Liberalismus. Er ist Autor von Die Österreichische Schule der Nationalökonomie (2007), Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen (2011), Sozialismus, Wirtschaftsrechnung und unternehmerische Funktion (2013) und Die Theorie der dynamischen Effizienz (2020).

 

Bisherige Beiträge:

26.02.2020 – Die Japanisierung der Europäischen Union

21.08.2013 – „Mises über die Unmöglichkeit des Sozialismus“

12.10.2012 – Es geht auch ohne Geldschöpfung – für ein stabiles Finanzsystem

19.09.2012 – Die „Roaring Twenties“ und die Große Depression von 1929

15.08.2012 – Konjunkturzyklen seit Beginn der industriellen Revolution

22.06.2012 – Die Verteidigung des Euro: ein österreichischer Ansatz

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search