Aktuelle Nachrichten
  • 31.3.2014 – von Christoph Braunschweig. Die makroökonomischen Standardmodelle sind sämtlich an den Klippen der Realität zerschellt. Die Makroökonomen befinden sich in einem riesenhaften „szientistischen Leerlauf“ (Wilhelm Röpke) und können mit all ihren spitzfindigen Modellen und beeindruckenden mathematisch-statistischen Formeln die wirtschaftliche...

    Die Irrtümer der keynesianischen „Mainstream-Ökonomen“

    31.3.2014 – von Christoph Braunschweig. Die makroökonomischen Standardmodelle sind sämtlich an den Klippen der Realität zerschellt. Die Makroökonomen befinden sich in einem riesenhaften „szientistischen Leerlauf“ (Wilhelm Röpke) und können mit all ihren spitzfindigen Modellen und beeindruckenden mathematisch-statistischen Formeln die wirtschaftliche...

    Weiterlesen...

  • 28.3.2013 – Darstellung, Kritiken und Alternativen – “Die Österreichische Schule der Nationalökonomie, von Friedrun & Georg Quaas”. von Andreas Tögel. Anders als der Titel verheißt, liegt hier keine umfassende Auseinandersetzung mit den historischen und rezenten Ideen der „Österreichischen Schule“ (ÖS)...

    Buchbesprechung: “Die Österreichische Schule der Nationalökonomie”

    28.3.2013 – Darstellung, Kritiken und Alternativen – “Die Österreichische Schule der Nationalökonomie, von Friedrun & Georg Quaas”. von Andreas Tögel. Anders als der Titel verheißt, liegt hier keine umfassende Auseinandersetzung mit den historischen und rezenten Ideen der „Österreichischen Schule“ (ÖS)...

    Weiterlesen...

  • 26.3.2014 – Die Auswirkungen der Mietpreisbindung verschlimmern sich, je länger sie andauert. von Henry Hazlitt. Die Überwachung der Mieten für Häuser und Wohnungen durch die Regierung ist eine Sonderform der Preiskontrolle. Die Auswirkungen sind im großen Ganzen wie bei der...

    Mietpreisbindung und die Folgen

    26.3.2014 – Die Auswirkungen der Mietpreisbindung verschlimmern sich, je länger sie andauert. von Henry Hazlitt. Die Überwachung der Mieten für Häuser und Wohnungen durch die Regierung ist eine Sonderform der Preiskontrolle. Die Auswirkungen sind im großen Ganzen wie bei der...

    Weiterlesen...

  • 24.3.2014 – von Antony P. Mueller. Populistischer Staatskapitalismus herrscht fast überall – wenn auch in einer Region zu bestimmten Zeiten mehr, in anderen weniger. Viele der Übel, die mancher Bürger auf den Staat oder die Politik und schließlich vor allem...

    Die Übel des populistischen Staatskapitalismus – das Beispiel Lateinamerika und die Gefahr für Deutschland

    24.3.2014 – von Antony P. Mueller. Populistischer Staatskapitalismus herrscht fast überall – wenn auch in einer Region zu bestimmten Zeiten mehr, in anderen weniger. Viele der Übel, die mancher Bürger auf den Staat oder die Politik und schließlich vor allem...

    Weiterlesen...

  • 21.3.2014 – von Andreas Marquart. Derzeit findet eine Diskussion um die Zukunft der Lebensversicherer statt. Lebensversicherer schalten in den Krisenmodus titelte am 15. März die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Viele Lebensversicherer scheinen kaum mehr in der Lage zu sein, die Renditen,...

    Interventionismus bringt die Lebensversicherer in die Bredouille

    21.3.2014 – von Andreas Marquart. Derzeit findet eine Diskussion um die Zukunft der Lebensversicherer statt. Lebensversicherer schalten in den Krisenmodus titelte am 15. März die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Viele Lebensversicherer scheinen kaum mehr in der Lage zu sein, die Renditen,...

    Weiterlesen...

  • 19.3.2014 – von George Reisman. Dem Chaos des Sozialismus ist nur noch die Tyrannei des Sozialismus an die Seite zu stellen. Indem der Sozialismus die wirtschaftliche Freiheit abschafft, schafft er die politische Freiheit ab. Indem er die Eigentumsrechte abschafft, schafft...

    Die Tyrannei des Sozialismus

    19.3.2014 – von George Reisman. Dem Chaos des Sozialismus ist nur noch die Tyrannei des Sozialismus an die Seite zu stellen. Indem der Sozialismus die wirtschaftliche Freiheit abschafft, schafft er die politische Freiheit ab. Indem er die Eigentumsrechte abschafft, schafft...

    Weiterlesen...

  • 17.3.2014 – von Peter Bistoletti. Es gibt drei Kategorien von rechtswidrigen Taten. 1) Verbrechen gegen das sogenannte “Naturrecht”. Naturrechte sind die allgemein gültigen ethischen Regeln, die im in Einklang mit Moral und Gewissen stehen. Diese Regeln haben sich über Jahrtausende...

    Was ist eine rechtswidrige Tat?

    17.3.2014 – von Peter Bistoletti. Es gibt drei Kategorien von rechtswidrigen Taten. 1) Verbrechen gegen das sogenannte “Naturrecht”. Naturrechte sind die allgemein gültigen ethischen Regeln, die im in Einklang mit Moral und Gewissen stehen. Diese Regeln haben sich über Jahrtausende...

    Weiterlesen...

  • 14.3.2014 – Felix Austria? von Andreas Tögel. In Österreich hat man es verstanden, die geographische Lage des Landes und seine seit der Zeit der Donaumonarchie bestehenden, besonderen Beziehungen zu vielen Staaten des ehemaligen Ostblocks ins Verdienen zu bringen. Österreichische Direktinvestitionen...

    Politik und Bankenpleite

    14.3.2014 – Felix Austria? von Andreas Tögel. In Österreich hat man es verstanden, die geographische Lage des Landes und seine seit der Zeit der Donaumonarchie bestehenden, besonderen Beziehungen zu vielen Staaten des ehemaligen Ostblocks ins Verdienen zu bringen. Österreichische Direktinvestitionen...

    Weiterlesen...

  • 12.3.2014 – von Eduard Braun. Joseph Alois Schumpeter (1883-1950) wird im allgemeinen nicht der Österreichischen Schule der Nationalökonomie zugerechnet. Er entstammt zwar dem Seminar Eugen von Böhm-Bawerks (1851-1914) und hat auch bisweilen an Ludwig von Mises‘ (1881-1973) berühmtem Privatseminar teilgenommen;...

    Schumpeters entlarvende Analyse unseres Geldsystems

    12.3.2014 – von Eduard Braun. Joseph Alois Schumpeter (1883-1950) wird im allgemeinen nicht der Österreichischen Schule der Nationalökonomie zugerechnet. Er entstammt zwar dem Seminar Eugen von Böhm-Bawerks (1851-1914) und hat auch bisweilen an Ludwig von Mises‘ (1881-1973) berühmtem Privatseminar teilgenommen;...

    Weiterlesen...

  • 10.3.2014 – von Antony P. Müller. Aus der europäischen Schuldenkrise werden häufig zwei Fehlschlüsse gezogen. Das erste dieser Fehlurteile verbindet die Finanzkrise mit der Währungskrise und zieht dies als Bestätigung für die generellen Defekte des Kapitalismus heran. Demnach ist die...

    Die europäische Schuldenkrise im Lichte der Ökonomik der internationalen Finanzmärkte

    10.3.2014 – von Antony P. Müller. Aus der europäischen Schuldenkrise werden häufig zwei Fehlschlüsse gezogen. Das erste dieser Fehlurteile verbindet die Finanzkrise mit der Währungskrise und zieht dies als Bestätigung für die generellen Defekte des Kapitalismus heran. Demnach ist die...

    Weiterlesen...