Aktuelle Nachrichten
  • 1.6.2016 – von Thorsten Polleit. Das nachstehende Referat wurde auf der 12. Gottfried von Haberler Conference 2016 „Central Banks, Fiscal Policy and the Betrayed Citizen“ am 20. Mai 2016 in Vaduz, Liechtenstein, gehalten. ***** „Trotzdem kann die Theorie der Produktion als...

    Fiskalpolitik: ‚Keynesianer‘ versus ‚Austrians‘

    1.6.2016 – von Thorsten Polleit. Das nachstehende Referat wurde auf der 12. Gottfried von Haberler Conference 2016 „Central Banks, Fiscal Policy and the Betrayed Citizen“ am 20. Mai 2016 in Vaduz, Liechtenstein, gehalten. ***** „Trotzdem kann die Theorie der Produktion als...

    Weiterlesen...

  • 30.5.2016 – Am 9. Mai ist im Finanzbuchverlag – Edition Lichtschlag das Buch „Ludwig von Mises. Ein Lexikon“ erschienen. Lesen Sie nachfolgend die Einführung des Herausgebers, Michael Ladwig. ***** Ich bin nicht für die Marktwirtschaft und gegen den Sozialismus, weil...

    Ludwig von Mises. Ein Lexikon

    30.5.2016 – Am 9. Mai ist im Finanzbuchverlag – Edition Lichtschlag das Buch „Ludwig von Mises. Ein Lexikon“ erschienen. Lesen Sie nachfolgend die Einführung des Herausgebers, Michael Ladwig. ***** Ich bin nicht für die Marktwirtschaft und gegen den Sozialismus, weil...

    Weiterlesen...

  • 27.5.2016 – Interview mit Philipp Bagus zu seinem Buch In Defense of Deflation. Das Interview wurde zuerst in The Austrian (Ausgabe März/April 2016), einer Publikation des Mises-Institute, Auburn, US Alabama, veröffentlicht. ***** Mises Institute: Warum haben Sie In Defense of...

    Keine Angst vor Deflation

    27.5.2016 – Interview mit Philipp Bagus zu seinem Buch In Defense of Deflation. Das Interview wurde zuerst in The Austrian (Ausgabe März/April 2016), einer Publikation des Mises-Institute, Auburn, US Alabama, veröffentlicht. ***** Mises Institute: Warum haben Sie In Defense of...

    Weiterlesen...

  • 25.5.2016 – von Patrick Barron. Zwei Wege der Geldschöpfung Der heutige Fiat-Dollar wird auf zwei Wegen erschaffen. Zum einen entsteht neues Geld, wenn die Zentralbank (die Fed) Vermögenswerte ankauft. Dieses Geld wird der Bank, die der Fed diesen Vermögenswert verkauft, als...

    Ein Geldmonopol ist „unnatürlich“

    25.5.2016 – von Patrick Barron. Zwei Wege der Geldschöpfung Der heutige Fiat-Dollar wird auf zwei Wegen erschaffen. Zum einen entsteht neues Geld, wenn die Zentralbank (die Fed) Vermögenswerte ankauft. Dieses Geld wird der Bank, die der Fed diesen Vermögenswert verkauft, als...

    Weiterlesen...

  • 23.5.2016 – von Louis Rouanet. Es scheint, als hätte Martin Wolf, Chefkommentator für Wirtschaftsfragen bei der „Financial Times“, vergessen, was es mit dem Zins und seiner koordinierenden Rolle auf sich hat. So schreibt er am 12. April, man könne die Zentralbanken...

    Negative Zinsen sind das Rezept für eine Katastrophe

    23.5.2016 – von Louis Rouanet. Es scheint, als hätte Martin Wolf, Chefkommentator für Wirtschaftsfragen bei der „Financial Times“, vergessen, was es mit dem Zins und seiner koordinierenden Rolle auf sich hat. So schreibt er am 12. April, man könne die Zentralbanken...

    Weiterlesen...

  • 20.5.2016 – Die Attacke der EU-Kommission auf Google ist ein Angriff auf den Wettbewerb – aus tief verwurzelter Feindseligkeit gegenüber allem Wettbewerb. von Philipp Bagus. Die Inquisitoren ziehen die Daumenschrauben an. Die EU-Kommission will das Wettbewerbsverfahren gegen Google verschärfen. Googles Betriebssystem...

    Inquisition gegen Google

    20.5.2016 – Die Attacke der EU-Kommission auf Google ist ein Angriff auf den Wettbewerb – aus tief verwurzelter Feindseligkeit gegenüber allem Wettbewerb. von Philipp Bagus. Die Inquisitoren ziehen die Daumenschrauben an. Die EU-Kommission will das Wettbewerbsverfahren gegen Google verschärfen. Googles Betriebssystem...

    Weiterlesen...

  • 18.5.2016 Wir freuen uns, die LUDWIG VON MISES INSTITUT DEUTSCHLAND Konferenz 2016 anzukündigen: „Besseres Geld für die Welt” Samstag, 8. Oktober 2016 10 Uhr bis 17 Uhr im Hotel “Bayerischer Hof”, München ***** Vorträge (Änderungen vorbehalten): ***** „Viel Lärm um...

    “LUDWIG VON MISES INSTITUT DEUTSCHLAND” Konferenz 2016

    18.5.2016 Wir freuen uns, die LUDWIG VON MISES INSTITUT DEUTSCHLAND Konferenz 2016 anzukündigen: „Besseres Geld für die Welt” Samstag, 8. Oktober 2016 10 Uhr bis 17 Uhr im Hotel “Bayerischer Hof”, München ***** Vorträge (Änderungen vorbehalten): ***** „Viel Lärm um...

    Weiterlesen...

  • 13.5.2016 – von Murray N. Rothbard. [Entnommen aus dem kürzlich erschienenen Buch „The Rothbard Reader“] Unser Zeitalter ist eines von Statistiken. In einem Land und in einer Ära, in der statistische Daten als höchst „wissenschaftlich“ verehrt werden, als ob sie den Schlüssel...

    Erst Statistiken machen den Staat mächtig

    13.5.2016 – von Murray N. Rothbard. [Entnommen aus dem kürzlich erschienenen Buch „The Rothbard Reader“] Unser Zeitalter ist eines von Statistiken. In einem Land und in einer Ära, in der statistische Daten als höchst „wissenschaftlich“ verehrt werden, als ob sie den Schlüssel...

    Weiterlesen...

  • 11.05.2016 – von Ryan McMaken. In einer zivilisierteren Zeit, also während den 1840ern, begrüßte man es, wenn die Nahrungspreise für alle sanken. Heutzutage gilt es jedoch als Wohltat im Sinne der „Klimanachhaltigkeit“, wenn diese Preise ansteigen, wie der UK Independent berichtet: Dänemark...

    Die Klimaaktivisten wollen unser Essen verteuern

    11.05.2016 – von Ryan McMaken. In einer zivilisierteren Zeit, also während den 1840ern, begrüßte man es, wenn die Nahrungspreise für alle sanken. Heutzutage gilt es jedoch als Wohltat im Sinne der „Klimanachhaltigkeit“, wenn diese Preise ansteigen, wie der UK Independent berichtet: Dänemark...

    Weiterlesen...

  • 9.5.2016 – von Antony P. Mueller. Nicht nur in Griechenland und den anderen südlichen Ländern der Eurozone, sondern auch in Deutschland, Japan und den USA bewegt sich die Staatsverschuldung unaufhaltsam auf den Kollaps zu. Aus eigenem Antrieb werden die Regierungen die...

    Der Schuldenkollaps rückt unaufhaltsam näher

    9.5.2016 – von Antony P. Mueller. Nicht nur in Griechenland und den anderen südlichen Ländern der Eurozone, sondern auch in Deutschland, Japan und den USA bewegt sich die Staatsverschuldung unaufhaltsam auf den Kollaps zu. Aus eigenem Antrieb werden die Regierungen die...

    Weiterlesen...