Aktuelle Nachrichten
  • 10.7.2015 – von Stephan Ring. Es ist so weit. Haben Sie eine Idee und brachen ein paar Euro, um sie zu realisieren? Wir geben Ihrem libertären Projekt eine Plattform, um weitere Unterstützer zu finden. Wie auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt,...

    Mises goes Crowd. Werden Sie Unterstützer der Neuauflage des Buches „Ludwig von Mises. Der Mensch und sein Werk”!

    10.7.2015 – von Stephan Ring. Es ist so weit. Haben Sie eine Idee und brachen ein paar Euro, um sie zu realisieren? Wir geben Ihrem libertären Projekt eine Plattform, um weitere Unterstützer zu finden. Wie auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt,...

    Weiterlesen...

  • 8.7.2015 – Interview mit Gerald Mann zu seinem Buch “Bargeldverbot. Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen”. Herr Mann, am 8. Juni ist Ihr Buch »Bargeldverbot« erschienen. Die aktuelle Diskussion um dieses Thema kann nicht der Auslöser gewesen...

    Bargeldverbot: Gestapo und Stasi wären begeistert gewesen

    8.7.2015 – Interview mit Gerald Mann zu seinem Buch “Bargeldverbot. Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen”. Herr Mann, am 8. Juni ist Ihr Buch »Bargeldverbot« erschienen. Die aktuelle Diskussion um dieses Thema kann nicht der Auslöser gewesen...

    Weiterlesen...

  • 6.7.2015  – von Patrick Barron. Griechenland wird niemals seine Schulden zahlen können. Genau so wenig wie andere Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Das ist der Grund, warum die politische Elite Europas einen Zahlungsausfall von Griechenland verhindern möchte. Sollte es Griechenland erlaubt...

    Griechenland zeigt, wohin uns der Sozialismus führt

    6.7.2015  – von Patrick Barron. Griechenland wird niemals seine Schulden zahlen können. Genau so wenig wie andere Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Das ist der Grund, warum die politische Elite Europas einen Zahlungsausfall von Griechenland verhindern möchte. Sollte es Griechenland erlaubt...

    Weiterlesen...

  • 3.7.2015 – Euro als Mittel zur Einführung des Sozialismus in Europa Über die Fortsetzung des endlosen Theaterstücks rund um die Schulden Griechenlands berichten die Massenmedien wieder einmal, ohne die grösseren Zusammenhänge aufzuzeigen. Lieber lenkt man mit dem Fokus auf Nebensächlichkeiten...

    Griechenland-Krise – die verschwiegenen Hintergründe

    3.7.2015 – Euro als Mittel zur Einführung des Sozialismus in Europa Über die Fortsetzung des endlosen Theaterstücks rund um die Schulden Griechenlands berichten die Massenmedien wieder einmal, ohne die grösseren Zusammenhänge aufzuzeigen. Lieber lenkt man mit dem Fokus auf Nebensächlichkeiten...

    Weiterlesen...

  • 1.7.2015 – von Ludwig von Mises. Mit dem sozialistischen Gedanken der Vergesellschaftung der Produktionsmittel gehen seit altersher Vorschläge zur Umgestaltung der Beziehungen zwischen den Geschlechtern Hand in Hand. Mit dem Sondereigentum soll auch die Ehe verschwinden und einem dem Wesen...

    Wie die Sozialisten Mann und Frau umerziehen wollen

    1.7.2015 – von Ludwig von Mises. Mit dem sozialistischen Gedanken der Vergesellschaftung der Produktionsmittel gehen seit altersher Vorschläge zur Umgestaltung der Beziehungen zwischen den Geschlechtern Hand in Hand. Mit dem Sondereigentum soll auch die Ehe verschwinden und einem dem Wesen...

    Weiterlesen...

  • 29.6.2015 – Finanzkrise: Vom Wohl und Wehe des Staatsbankrotts / Eine Analyse aus Sicht der „Österreichischen Schule“ der Nationalökonomie. von Hans-Hermann Hoppe. Glaubt man den „verantwortlichen Staatsmännern“ und der Schar der von ihnen ausgehaltenen sogenannten Finanz-, Wirtschafts- und Bankexperten, dann...

    Warum Griechenland – und auch andere Staaten – Bankrott gehen sollten

    29.6.2015 – Finanzkrise: Vom Wohl und Wehe des Staatsbankrotts / Eine Analyse aus Sicht der „Österreichischen Schule“ der Nationalökonomie. von Hans-Hermann Hoppe. Glaubt man den „verantwortlichen Staatsmännern“ und der Schar der von ihnen ausgehaltenen sogenannten Finanz-, Wirtschafts- und Bankexperten, dann...

    Weiterlesen...

  • 26.6.2015 – von Ryan McMaken. Papst Franziskus’ neue Enzyklika „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ hat nach ihrer Veröffentlichung viel Zuspruch in den Medien erfahren. Die Deutsche Welle kommentiert: „Die päpstliche Enzyklika könnte den Stillstand beim Klimaschutz überwinden.“ „Papst...

    Papst Franziskus’ hartnäckiger Pessimismus befeuert seinen Glauben an die Politik

    26.6.2015 – von Ryan McMaken. Papst Franziskus’ neue Enzyklika „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ hat nach ihrer Veröffentlichung viel Zuspruch in den Medien erfahren. Die Deutsche Welle kommentiert: „Die päpstliche Enzyklika könnte den Stillstand beim Klimaschutz überwinden.“ „Papst...

    Weiterlesen...

  • 24.6.2015 – von Andrew Syrios. In den Mainstream-Medien heißt es für gewöhnlich, dass die Entwicklungsländer in ihrem Fortschritt gewissermaßen durch einen Sumpf des marktwirtschaftlichen Fundamentalismus zurückgehalten werden. Natürlich gibt es einige Ausnahmen, wie beispielsweise Peter Bauer oder William Easterly vom...

    Über Freiheit, globale Armut und das Versagen von Entwicklungshilfe

    24.6.2015 – von Andrew Syrios. In den Mainstream-Medien heißt es für gewöhnlich, dass die Entwicklungsländer in ihrem Fortschritt gewissermaßen durch einen Sumpf des marktwirtschaftlichen Fundamentalismus zurückgehalten werden. Natürlich gibt es einige Ausnahmen, wie beispielsweise Peter Bauer oder William Easterly vom...

    Weiterlesen...

  • 22.6.2015 – Über die Reaktionen des Medienhauptstroms auf ein libertäres Manifest: Buchrezension „Attacke auf den Mainstream“ von Andreas Tögel. Selten zuvor hat ein politisches Buch eines in diesem Genre neuen Autors derart viel Staub aufgewirbelt, wie „Deutschland von Sinnen“. Wenn...

    „Attacke auf den Mainstream“

    22.6.2015 – Über die Reaktionen des Medienhauptstroms auf ein libertäres Manifest: Buchrezension „Attacke auf den Mainstream“ von Andreas Tögel. Selten zuvor hat ein politisches Buch eines in diesem Genre neuen Autors derart viel Staub aufgewirbelt, wie „Deutschland von Sinnen“. Wenn...

    Weiterlesen...

  • 19.6.2015 – von Thorsten Polleit. Eine Reihe einflussreicher Ökonomen vertritt die Meinung, der „neue gleichgewichtige Zinssatz“ (der auch als „natürlicher Zinssatz“ oder als „Urzins“ bezeichnet wird) sei negativ, da im Zuge einer „säkularen Stagnation“ ein „Überangebot an Ersparnissen“ entstanden sei.[1]...

    Der „Urzins“ ist stets positiv, er kann niemals negativ sein

    19.6.2015 – von Thorsten Polleit. Eine Reihe einflussreicher Ökonomen vertritt die Meinung, der „neue gleichgewichtige Zinssatz“ (der auch als „natürlicher Zinssatz“ oder als „Urzins“ bezeichnet wird) sei negativ, da im Zuge einer „säkularen Stagnation“ ein „Überangebot an Ersparnissen“ entstanden sei.[1]...

    Weiterlesen...