Archiv vom Januar 2018

  • 22.1.2018 – von Ludwig von Mises. Interventionismus bedeutet, dass die Regierung ihre Tätigkeit nicht auf die Aufrechterhaltung der Ordnung beschränkt, oder – wie man vor hundert Jahren zu sagen pflegte – auf die „Produktion von Sicherheit“. Interventionismus bedeutet, dass die Regierung...

    Warum Interventionismus in den Sozialismus führt

    22.1.2018 – von Ludwig von Mises. Interventionismus bedeutet, dass die Regierung ihre Tätigkeit nicht auf die Aufrechterhaltung der Ordnung beschränkt, oder – wie man vor hundert Jahren zu sagen pflegte – auf die „Produktion von Sicherheit“. Interventionismus bedeutet, dass die Regierung...

    Weiterlesen...

  • 19.1.2018 – von Andreas Tögel. Dass die linken Oppositionsparteien die kürzlich angelobte, von ÖVP und FPÖ gebildete österreichische Bundesregierung hart kritisieren, verwundert nicht. Dass die heimischen Sozialisten, die, wie ihre Gesinnungsgenossen in Deutschland, gegen den Willen der Wähler noch weiter nach...

    „Politisierende Kleriker waren zu allen Zeiten ein Problem“

    19.1.2018 – von Andreas Tögel. Dass die linken Oppositionsparteien die kürzlich angelobte, von ÖVP und FPÖ gebildete österreichische Bundesregierung hart kritisieren, verwundert nicht. Dass die heimischen Sozialisten, die, wie ihre Gesinnungsgenossen in Deutschland, gegen den Willen der Wähler noch weiter nach...

    Weiterlesen...

  • 17.1.2018 – von Jens Böckenfeld. Den GEZ-Beitrag zu verweigern, ist mittlerweile zum Volkssport geworden. Als Freund der Freiheit habe auch ich seit Mitte 2014 meine Einzugsermächtigung beim Beitragsservice widerrufen. Da im Leben nichts sicher ist außer der Tod, die Steuer...

    Jens Böckenfeld: „Warum ich die GEZ-Gebühr verweigere“

    17.1.2018 – von Jens Böckenfeld. Den GEZ-Beitrag zu verweigern, ist mittlerweile zum Volkssport geworden. Als Freund der Freiheit habe auch ich seit Mitte 2014 meine Einzugsermächtigung beim Beitragsservice widerrufen. Da im Leben nichts sicher ist außer der Tod, die Steuer...

    Weiterlesen...

  • 15.1.2018 – Interview mit S.D. Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein. Das Interview wurde am Rande der Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland am 21. Oktober 2017 in München geführt und im November zuerst auf der Internetseite des...

    „Der Staat soll nicht nur einer privilegierten Schicht dienen, sondern allen Menschen“

    15.1.2018 – Interview mit S.D. Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein. Das Interview wurde am Rande der Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland am 21. Oktober 2017 in München geführt und im November zuerst auf der Internetseite des...

    Weiterlesen...

  • 12.1.2018 – von Jeff Deist. Die Leser schätzen an Ludwig von Mises nicht nur seine sowohl tiefgehenden als auch breitgefächerten Erkenntnisse, sondern auch die Eleganz seiner Sprache. Obwohl er in Englisch schrieb, welches er erst im mittleren Alter erlernt hatte, schaffte...

    Mises’ Élan Vital

    12.1.2018 – von Jeff Deist. Die Leser schätzen an Ludwig von Mises nicht nur seine sowohl tiefgehenden als auch breitgefächerten Erkenntnisse, sondern auch die Eleganz seiner Sprache. Obwohl er in Englisch schrieb, welches er erst im mittleren Alter erlernt hatte, schaffte...

    Weiterlesen...

  • 10.1.2018 – Besprechung des Buches „Schwerter zu Pflugscharen“ von Ron Paul, erschienen im Kopp-Verlag. ***** von Hubert Milz. Der Autor des Buches „Schwerter zu Pflugscharen“, Ron Paul, war mit Unterbrechungen zwischen 1976 und 2013 Abgeordneter der Republikaner im Repräsentantenhaus der...

    Ron Paul: „Schwerter zu Pflugscharen“

    10.1.2018 – Besprechung des Buches „Schwerter zu Pflugscharen“ von Ron Paul, erschienen im Kopp-Verlag. ***** von Hubert Milz. Der Autor des Buches „Schwerter zu Pflugscharen“, Ron Paul, war mit Unterbrechungen zwischen 1976 und 2013 Abgeordneter der Republikaner im Repräsentantenhaus der...

    Weiterlesen...

  • 8.1.2018 – von Daniel J. Mitchell. Bei meinen Reisen in der ganzen Welt habe ich etwas Interessantes festgestellt: Die Verfechter von freien Märkten und Minimalstaaten sind überall als „Liberale“ bekannt – außer in Nordamerika. Ich denke der Rest der Welt...

    Chiles „neoliberale“ Reformen

    8.1.2018 – von Daniel J. Mitchell. Bei meinen Reisen in der ganzen Welt habe ich etwas Interessantes festgestellt: Die Verfechter von freien Märkten und Minimalstaaten sind überall als „Liberale“ bekannt – außer in Nordamerika. Ich denke der Rest der Welt...

    Weiterlesen...

  • 5.1.2018 – Interview mit Roland Vaubel zu seinem jüngst erschienenen Buch „Das Ende der EUromantik: Neustart jetzt“. ***** Sie stellen in Ihrem neuen Buch „Das Ende der EUromantik“ die Frage, ob der Euro wirklich der Preis für die Wiedervereinigung war....

    „Die Mitgliedstaaten sind die Herren der Verträge. Sie können der EU Kompetenzen wieder wegnehmen“

    5.1.2018 – Interview mit Roland Vaubel zu seinem jüngst erschienenen Buch „Das Ende der EUromantik: Neustart jetzt“. ***** Sie stellen in Ihrem neuen Buch „Das Ende der EUromantik“ die Frage, ob der Euro wirklich der Preis für die Wiedervereinigung war....

    Weiterlesen...

  • 3.1.2018 – von Jeff Thomas. Vor einigen Wochen haben die Bewohner zwei der wohlhabendsten Regionen Italiens in Referenden darüber abgestimmt, ob sie eine größere Autonomie von der Hauptstadt Rom wünschen. Die Referenden war nicht bindend, aber das ist mit Blick...

    Die EU hat ihren Zenit überschritten

    3.1.2018 – von Jeff Thomas. Vor einigen Wochen haben die Bewohner zwei der wohlhabendsten Regionen Italiens in Referenden darüber abgestimmt, ob sie eine größere Autonomie von der Hauptstadt Rom wünschen. Die Referenden war nicht bindend, aber das ist mit Blick...

    Weiterlesen...