Archiv vom Oktober 2016

  • 31.10.2016 – von Ronald Stöferle und Mark Valek. Der Aufstieg des Web 2.0, den wir in den vergangenen zwei Dekaden haben beobachten können, stellt einen der einschneidendsten soziokulturellen Wandlungsprozesse überhaupt dar. Gemeint ist damit die Entwicklungsstufe des Internets, auf der...

    Goldgedeckte Digitalwährungen – Bitcoin, das neue Gold?

    31.10.2016 – von Ronald Stöferle und Mark Valek. Der Aufstieg des Web 2.0, den wir in den vergangenen zwei Dekaden haben beobachten können, stellt einen der einschneidendsten soziokulturellen Wandlungsprozesse überhaupt dar. Gemeint ist damit die Entwicklungsstufe des Internets, auf der...

    Weiterlesen...

  • 28.10.2016 – von Gary Galles. Seit Monaten lese ich Artikel über die ökonomischen Ansichten der US-Präsidentschaftskandidaten, die deren völlige, ökonomische Inkompetenz widerspiegeln. Die Essenz ist, dass keiner der Kandidaten genug Wissen zum Bestehen einer Klausur im Fach „Volkswirtschaftslehre“ besitzt, geschweige...

    Die teuren Fehler der Politik

    28.10.2016 – von Gary Galles. Seit Monaten lese ich Artikel über die ökonomischen Ansichten der US-Präsidentschaftskandidaten, die deren völlige, ökonomische Inkompetenz widerspiegeln. Die Essenz ist, dass keiner der Kandidaten genug Wissen zum Bestehen einer Klausur im Fach „Volkswirtschaftslehre“ besitzt, geschweige...

    Weiterlesen...

  • 26.10.2016 – von Bruno Bandulet. So schwierig es ist, keine Satire zu schreiben, so wenig reicht sie aus, um das System zu verstehen. Die Umtriebe der Eurokratie mögen überflüssig, lästig oder auch amüsant sein – was die EU im Innersten...

    „Wenn Deutschland nicht mehr zahlt, dann platzt der Laden“

    26.10.2016 – von Bruno Bandulet. So schwierig es ist, keine Satire zu schreiben, so wenig reicht sie aus, um das System zu verstehen. Die Umtriebe der Eurokratie mögen überflüssig, lästig oder auch amüsant sein – was die EU im Innersten...

    Weiterlesen...

  • 24.10.2016 – Gedanken zu einem Essay von Ludwig von Mises aus dem Jahr 1951 über „Gewinn und Verlust“ von Antony P. Mueller. Ludwig von Mises (1881-1973) stellte seine Arbeit über „Profit and Loss“ auf der vierten Sitzung der Mont Pelerin Gesellschaft...

    Unternehmertum im Kapitalismus

    24.10.2016 – Gedanken zu einem Essay von Ludwig von Mises aus dem Jahr 1951 über „Gewinn und Verlust“ von Antony P. Mueller. Ludwig von Mises (1881-1973) stellte seine Arbeit über „Profit and Loss“ auf der vierten Sitzung der Mont Pelerin Gesellschaft...

    Weiterlesen...

  • 21.10.2016 – von Andreas Tögel. Im zurückliegenden Mai ging es an dieser Stelle um das auch gegenwärtig immer noch in Verhandlung stehende, transatlantische „Freihandelsabkommen“ TTIP zwischen den USA und der EU. Den Anlass dafür lieferte eine damals von Greenpeace entfache Kampagne...

    CETA: Wahrer Freihandel bedarf keiner Abkommen

    21.10.2016 – von Andreas Tögel. Im zurückliegenden Mai ging es an dieser Stelle um das auch gegenwärtig immer noch in Verhandlung stehende, transatlantische „Freihandelsabkommen“ TTIP zwischen den USA und der EU. Den Anlass dafür lieferte eine damals von Greenpeace entfache Kampagne...

    Weiterlesen...

  • 19.10.2016 – von Hans-Hermann Hoppe. Die folgende Behauptung zählt wohl zu den am meisten akzeptierten unter den Ökonomen: Jedes Monopol ist schlecht für Konsumenten. Ein Monopol im klassischen Sinne versteht sich als ein exklusives Privileg, welches einem einzigen Produzenten eines Gutes...

    Warum die Schlimmsten an die Spitze kommen

    19.10.2016 – von Hans-Hermann Hoppe. Die folgende Behauptung zählt wohl zu den am meisten akzeptierten unter den Ökonomen: Jedes Monopol ist schlecht für Konsumenten. Ein Monopol im klassischen Sinne versteht sich als ein exklusives Privileg, welches einem einzigen Produzenten eines Gutes...

    Weiterlesen...

  • 17.10.2016 - Bürokratie fällt nicht vom Himmel und schon gar nicht kommt sie aus dem Markt, wie die jüngste Kapitalismuskritik weismachen will. Eine Entgegnung an David Graeber. von Jörg Guido Hülsmann. Der amerikanische Anthropologe und politische Aktivist David Graeber beginnt sein...

    Bürokratiemonster „Staat“

    17.10.2016 - Bürokratie fällt nicht vom Himmel und schon gar nicht kommt sie aus dem Markt, wie die jüngste Kapitalismuskritik weismachen will. Eine Entgegnung an David Graeber. von Jörg Guido Hülsmann. Der amerikanische Anthropologe und politische Aktivist David Graeber beginnt sein...

    Weiterlesen...

  • 14.10.2016 – von Andreas Marquart. Am 8. Oktober 2016 fand die 4. Jahreskonferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland (LvMID) statt. Die Vorträge und Diskussionen standen diesmal unter dem Titel „Besseres Geld für die Welt“. Etwa 150 Besucher hatten das Konferenzangebot angenommen...

    „Besseres Geld für die Welt“

    14.10.2016 – von Andreas Marquart. Am 8. Oktober 2016 fand die 4. Jahreskonferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland (LvMID) statt. Die Vorträge und Diskussionen standen diesmal unter dem Titel „Besseres Geld für die Welt“. Etwa 150 Besucher hatten das Konferenzangebot angenommen...

    Weiterlesen...

  • 12.10.2016 - Das nachstehende Interview haben wir mit Dr. Jonas Kolb geführt. Er hat  im März 2016 an der Universität Bayreuth promoviert. Der Titel seiner Dissertation: „DAS GEDANKENGUT DER „AUSTRIAN SCHOOL OF ECONOMICS“ – EINE ANALYSE VOR DEM HINTERGRUND DER...

    Bei meiner Suche nach Erklärungen stieß ich auf Ludwig von Mises’ „Nationalökonomie“

    12.10.2016 - Das nachstehende Interview haben wir mit Dr. Jonas Kolb geführt. Er hat  im März 2016 an der Universität Bayreuth promoviert. Der Titel seiner Dissertation: „DAS GEDANKENGUT DER „AUSTRIAN SCHOOL OF ECONOMICS“ – EINE ANALYSE VOR DEM HINTERGRUND DER...

    Weiterlesen...

  • 10.10.2016 – Spaniens Regierung wird noch mindestens für den Rest des Jahres 2016 handlungsunfähig sein – und das ist vielleicht auch gut so von Philipp Bagus. Spanien ist und bleibt in einer verfahrenen Situation – und ohne handlungsfähige Regierung. Auch die...

    Spanien: ein Land, das von seiner handlungsunfähigen Regierung profitiert

    10.10.2016 – Spaniens Regierung wird noch mindestens für den Rest des Jahres 2016 handlungsunfähig sein – und das ist vielleicht auch gut so von Philipp Bagus. Spanien ist und bleibt in einer verfahrenen Situation – und ohne handlungsfähige Regierung. Auch die...

    Weiterlesen...